Aemmeratte, gegründet 2008

Auf das Narrenbott 2008 löste sich die Wagenbaugruppe Status Muff nach 25 Jahren Biberister Fasnachtsumzug auf.

Einige ehemalige Wagenbauer dieser Gruppe fanden sich im Herbst 2008 wieder zusammen und bildeten eine neue Wagenbau-Clique. Diese gaben sich den Namen Aemmeratte. Unter der Leitung der Chef-Ratte, Martin Scheidegger, traten sie am Fasnachtsumzug 2009 zum ersten Mal an die Öffentlichkeit.

Mit ihrem ersten grossen Umzugswagen, nach Vorbild der Status-Muff, und der Schlagzeile "Schöner mit Döner" hatten sie nicht nur die Aufmerksamkeit des Publikums, sondern auch der Solothurner Zeitung auf sich gelenkt. Bereits erschienen die Aemmeratte am 23.02.2009 in der Zeitung.

Bildergalerie Aemmeratte

Fasnachtsumzug 2009

Der Fasnachtswagen 2009 nahm Bezug auf das Biberister Fasnachtsmotto "Ke bab ke Schnägg" und nahm auch die "Fastfood-Meile" ab Solothurnstrasse bis Coop-Center hin auf die Schippe.

Aemmeratte am Umzug 2009

Martin Scheidegger

Susanne Scheidegger

Moschee St. Urs

Umzugswagen 2009

Aemmeratte am arbeiten, frieren und diskutieren