Dokumente Fasnacht 1947 a

5. Juni 1946 - Abschrift

Betrifft: FASNACHT 1947
Biberist, den 5. Juni 1946

EINLADUNG zu einer
Sitzung auf Dienstag, den 11. Juni 1946
20h00 im Hotel Bahnhof in Biberist

TRAKTANDEN
1. Rückblick auf die Dorffasnacht 1946
2. Besprechung der event. durchzuführenden Dorffasnacht 1947
3. Verschiedenes

Zu dieser Sitzung erwarten wir alle Komitee-Mitglieder und von sämtlichen eingeladenen und interessierten Dorfvereinen eine Delegation. An dieser Sitzung wollen wir auf die vergangene, gut gelungene Dorffasnacht einen kurzen Rückblick werfen und unsere Erfahrungen gegenseitig besprechen. Wir wissen alle, wie die vergangene 1. Dorffasnacht organisiert war, wie sie verlaufen ist und wir wissen auch, wie diese beim Publikum Anklang gefunden hat. Wir wissen aber auch, welche Fehler uns unterlaufen und gemacht worden sind. Es gilt bei dieser Gelegenheit daher zu entscheiden, ob wir den Mut, vor allem aber die nötige Mühe und Arbeit aufbringen und auf uns nehmen wollen, im Jahre 1947 wieder eine Dorffasnacht durchzuführen. Wenn ja, gilt es diese dieses Jahr gesammelten Erfahrungen zu verwerten und vor allem neue Ideen zu suchen und ins Auge zu fassen. Es ist aber unbedingt nötig, dass sich an dieser Sitzung alle Eingeladenen einfinden oder vertreten lassen, dieser Appell ist speziell an die Dorfvereine gerichtet.

Wir zählen auf einen vollzähligen Aufmarsch und ein pünktliches Erscheinen.

Mit freundlichem Gruss
Für das Narrenkomitee
Der Präsident: W. Begert

Einladung geht an:
sämtliche Komitee-Mitglieder
sämtliche interessierten Dorfvereine

11. Juni 1946 - Abschrift

Fasnachtskomitee-Sitzung den 11. Juni 46
20:00 Uhr im Volkshaus

Traktanden:
1. Rückblick auf die Fasnacht 1946
2. Besprechung der Fasnacht 1947
3. Verschiedenes

Infolge Abwesenheit des Aktuars wurde kein Protokoll erstellt.

18.11.1946 - Abschrift

Vereinsdelegierten-Versammlung 18. Nov. 46
20:00 Uhr in der Eintracht

Anwesend:
Begert Willi, Suri Robert, Amoser Jos. vom Komitee
Delegationen:
Schreier Jos., Oegerli René, Lehmann Willi, Kurth Gottlieb, Obrist Ernst, Senn Werner, Müller Rudolf, Aebi Max, Flury Fritz, Kaiser Max (Walters), Schmid (Oberwald) und Frühauf Balz

Entschuldigt: Wyler Walter und Gerber Ernst

Nach einem Begrüssungswort seitens des Obernarren an die zahlreichen Delegierten werden folgende Beschlüsse gefasst:
Die Sujets sind von den Vereinen selber auszuarbeiten und dann an den Obernarren weiterzuleiten.
Die Tambouren sollen für die nächste Sitzung ebenfalls eingeladen werden.

Nach einem Ausblick und Orientierung für die Fasnacht 1947 konnte der Obernarr die Sitzung um 21:30 Uhr schliessen.

Der Aktuar:
Jos. Amoser